Projekt „Musik kennt keine Grenzen, keine Barrieren“

„Musik kennt keine Grenzen“ - Musikprojekt für geflüchtete Kinder - Kooperation zwischen der Leo-Borchard-Musikschule
und der Bürgerstiftung Steglitz-Zehlendorf erfolgreich gestartet

Pressemitteilung Nr. 128 vom 23.02.2017

Gemeinsam haben die Leo-Borchard-Musikschule Steglitz-Zehlendorf und die Bürgerstiftung Steglitz-Zehlendorf das Kooperationsprojekt „Musik kennt keine Grenzen“
ins Leben gerufen, das geflüchteten Kindern Musikunterricht ermöglicht.

Seit Mai 2016 konnte, organisiert mit Unterstützung der Fachgruppe „Musikalische Grundstufe“ der Musikschule, bereits Musikunterricht in verschiedenen Unterkünften
für Geflüchtete im Bezirk Steglitz-Zehlendorf sowie in Räumen der Leo-Borchard-Musikschule angeboten werden.

Gegenwärtig findet Unterricht an vier Grundschulen und zwei Gymnasien in 11 Willkommensklassen für insgesamt mehr als einhundert Schülerinnen und Schüler statt.
Eine Ausweitung des Unterrichts wird von allen Seiten sehr gewünscht.

Für Rückfragen:
Karin Lau (Bürgerstiftung Steglitz-Zehlendorf) 0172-312 86 39
Verena Schimpf (Leo-Borchard-Musikschule Steglitz-Zehlendorf) (030) 90299-5741

Kontakt Musikschule
Martin-Buber-Straße 21
14163 Berlin
Tel.: (030) 90299-5741

Am 14.Juli fanden die ersten beiden Projekte mit dem „Musikalischen Nachmittag“ (vgl. Programm-Ankündigung) ihren vorläufigen Abschluss. Mit dem Bericht in unserer Kolumne in der September-Ausgabe der GAZETTE, den wir hier jetzt schon veröffentlichen können, verbinden wir auch an dieser Stelle unsere herzliche Bitte, die Projekte weiterhin auch finanziell zu unterstützen. Ihre Zuwendungen tragen dazu bei, dass wir die Musikangebote für die Kinder und Jugendlichen auch nach der Sommerpause fortführen können – worauf insbesondere die Kleinen sich schon jetzt freuen!

So wünschen wir den Kindern und Ihnen allen in diesem Sinne eine erholsame, fröhliche Sommerzeit!

 

Die GOERZKids beim Üben - und Besuch der Berliner Morgenpost am 22.06.2016

20160622_173709  20160622_173405

20160622_175249 20160622_174148

Mopo

20160622_173931 (1) l20160622_173942 Ingo Puls, der Musiklehrer,
im Gespräch mit 20160622_173609Petra Götze, Berliner Morgenpost

20160622_170244 die Erwachsenen am Rande des Geschehens: Katja Beilfuß, die die Kinder hervorragend pädagogisch betreut

 

E i n l a d u n g

Sehr geehrte Damen und Herren,

liebe Partner und Kollegen,

liebe Freunde und Förderer der Bürgerstiftung Steglitz-Zehlendorf,

Sie sind herzlich eingeladen zu unserer nächsten Veranstaltung, die wir nach längerer Vorbereitung und in enger Kooperation mit der Leo-Borchard-Musikschule nun zu unserer großen Freude noch vor der Sommerpause realisieren können:

Musik kennt keine Grenzen

Ein musikalischer Nachmittag mit geflüchteten Kindern

14. Juli 2016, Beginn: 16:30 , Haus der Musik, Grabertstraße 4, 12169 Berlin

Programm:

1. Begrüßung, Eröffnung

2. GOERZKids: Sommerlieder (1.Teil) - Leitung: Ingo Puls

3. Geigen-Duo: Marie Luise Höfer Szepes ( geb.1933) Berlin und ihre Enkelin Sophia Winograd ( geb.1999)USA spielen W. A. Mozart: Spiegelkanon

4. Der KOLIBRI KINDERCHOR der Leo-Borchard-Musikschule Steglitz-Zehlendorf präsentiert Teile des Musicals „Tuishi pamoja“ - Leitung: Jennifer Scheibel

5. Trommeln der Welt - Leitung: Mohammad Shayesteh

6. GOERZKids: Sommerlieder (2.Teil)

7. Ausklang: Wir singen gemeinsam!

Eintritt frei!

Spenden für die Weiterführung der Kurse dringend erbeten!

Wir freuen uns auf Sie und bitten, diese Einladung auch an Freunde und Bekannte weiterzuleiten: Musik kennt keine Grenzen, 14 . 07.  2016.

Karin Lau

Vorstandsvorsitzende

 

Samsung bis 22.4.16 110  Samsung bis 22.4.16 111 20160622_170627

Sprichworte, die unsere Flüchtlinge mitgebracht haben, entdeckt im Spiel- und Gemeinschaftszimmer in der Goerzallee (Fotos: K. Lau)

Archiv Musikprojekte

20160527_105244

Gedanken- und Erfahrungsaustausch im Gebäude der Musikschule in der Grabertstraße, gemeinsam mit Ingo Puls, Elisabeth Riesel, Jennifer Scheibel und Mohammad Shayesteh

Wir freuen uns, dass wir nun, nach einer etwas längeren und nicht ganz einfachen Vorbereitungsphase  gemeinsam zwei Projekte realisieren können:

1.Trommeln/ Bandprojekt ( Ingo Puls ): jeweils mittwochs, in der Gemeinschaftsunterkunft für Flüchtlinge und Asylbewerber in der Goerzallee 307, 14167 Berlin, von 17:30 bis 18:30,

 Und:

2.Trommeln der Welt (Mohammad Shayesteh): jeweils am Freitagnachmittag im Haus der Musik, Grabertstraße 4, 12169 Berlin, S-Bahnhof Südende, bitte Uhrzeit erfragen unter  Tel.: +49 (030) 90 299 - 5968.

Nach der Sommerpause hoffen wir auf weitere Projekte (z.B. Musikalische Früherziehung)
- für Instrumente und die Honorare werden weiterhin Spenden dringend erbeten, vgl. unsere Kolumne in der Mai-Ausgabe der GAZETTE.

20160406_142536 Mehr Fotos...

April 2016:Zu Besuch bei Mohammad Shayesteh, mit einer ersten Einführung in die Kursinhalte für Elisabeth Riesel  (MS 19 Fachbereichsleitung Musikalische Grundstufe,
Bezirksamt Steglitz-Zehlendorf von Berlin,Leo-Borchard-Musikschule,14160 Berlin) (Fotos: K. Lau)

Ankündigung: Voraussichtlich Mitte Juli wird es eine kleine musikalische Präsentation der Mädchen und Jungen
aus beiden Kursen geben - nähere Einzelheiten werden rechtzeitig mitgeteilt!